Welche Fußbodenheizung passt zu mir

Fußbodenheizung! Welches System passt zu mir und zu meinem Plan vom Wohlfühlzuhause? 

Das erste entscheidende Kriterium ist die zur Verfügung stehende Konstruktionshöhe für Estrich und Dämmung. Liegt diese im Bereich von ca. 100 mm stehen Ihnen die Standardvarianten der Fußbodenheizung des Tacker- und Noppensystems zur Verfügung. 

Beim Tackersystem wird das Heizrohr mittels Tackernadeln auf einer dafür vorgesehenen Folie auf der Dämmung befestigt. Wenn Sie sich die Arbeit des Tackerns sparen möchten, verwenden Sie das Noppensystem bei dem das Heizrohr in die Noppen eingeklemmt wird. Bei beiden Varianten können Sie je nach Aufbauhöhe und Anforderung der EnEV verschiedene Aufbauhöhen zusammenstellen. 

Sind Sie durch Modernisierung oder Nachrüsten im Altbau an geringe Aufbauhöhen, max. 50mm gebunden ist für Sie das Trockenbau- oder Dünnschichtsystem die richtige Wahl. Für Flur- und Wandlösungen steht Ihnen unser Wall-and-Floor-System zur Verfügung.

Das Trockenbausystem mit einer Aufbauhöhe von nur 50 mm ermöglicht Ihnen zusätzlich eine schnelle Inbetriebnahme wenn Sie sich zusätzlich für Trockenestrich entscheiden. Nassestrich ist natürlich auch möglich. 
Ein absolut „kleines“ Wunder ist das Dünnschichtsystem. Mit einer Aufbauhöhe von nur 21mm perfekt für die Nachrüstung einer Fußbodenheizung in Räumen, in denen es fast unmöglich erscheint.

Nachstehend haben wir für Sie einige Vor- und Nachteile der diversen Systeme aufgeführt, so dass wir Sie bei der Wahl des richtigen Systems unterstützen können. Brauchen Sie trotzdem eine individuelle Beratung, zögern Sie nicht und rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns eine Email. Unsere gelernten Heizungsbauer unterstützen Sie bei der Wahl des richtigen Systems und erstellen für Sie - gerne und völlig unverbindlich - ein individuelles und auf Ihr Bauprojekt zugeschnittenes Angebot. Zudem versorgen wir Sie auf Wunsch mit allen nötigen Anleitungen, damit die Montage Ihres Fussbodenheizungssystems erfolgreich verläuft und Ihre Heizung langlebig und einwandfrei funktioniert!

  VORTEILE NACHTEILE
     
Tackersystem Günstige Systemkomponente Hohe Aufbauhöhe
  Einfaches Zuschneiden und variables Verlegen der Tackerplatten  1-Mann-Montage schwierig
 
  Mit Wärme- und Trittschalldämmung Zeitintensivere Verlegung des Systems
  Höhe der Systemdicke und Unterdämmung frei wählbar Je nach Aufbauhöhe kaum für Sanierungen geeignet
  Sowohl mit PE-RT- als auch mit Aluverbundrohr möglich Hoher Estrichbedarf
  Flexible Verlegung der Heizrohre anhand Ihrer baulichen Begebenheiten möglich Längere Trocknungszeiten des Estrichs (beim Verwenden vom Estrichzusatzmittel kann man Trocknungszeiten beschleunigen)
  Keine spezielle Vergussmasse notwendig, Material 
in jedem Baumarkt zu finden
Die Verlegeabstände müssen selber eingehalten werden, da keine Rohrführung vorhanden ist
  Günstige Vergussmasse   
     
Noppensystem Relativ günstig in der Anschaffung Hohe Aufbauhöhe
  Sehr schnelle und leichte Montage der Noppenplatten (1 Mann-Montage möglich) Je nach Aufbauhöhe kaum für Sanierungen geeignet
  Sehr schnelle und leichte Fixierung des Rohrs  Hoher Estrichbedarf
  Sowohl mit PE-RT- als auch mit Aluverbundrohr möglich Längere Trocknungszeiten des Estrichs
  Mit Wärme- und Trittschalldämmung 
(je nach Noppenplatte)
 
  Auch ohne Wärme- und Trittschalldämmung vorhanden  
  Vorgegebene Verlegeabstände  
  Keine spezielle Vergussmasse notwendig, Material in jedem Baumarkt zu finden  
  Günstige Vergussmasse  
     
Trockenbausystem Sehr schnelle und leichte Montage der Noppenplatten (1 Mann-Montage möglich) Mehrere Systemkomponente notwendig
  Für Selbstverleger gedacht Ohne  Trittschalldämmung 
  Niedrige Aufbauhöhe Nur für 14-er Rohr geeignet
  Vorgegebene Verlegeabstände  
  Sowohl mit PE-RT- als auch mit Aluverbundrohr 
möglich 
 
  Sowohl für Neu- als auch für Altbauten geeignet  
  Keine Aushärte- und Trocknungszeiten dank 
vorgefertigter Estrichplatten
 
  Gewerk "Estrich" wird erspart   
  Sehr leichtes System, für Altbauten hervorragend 
geeignet
 
     
Dünnschichtsystem Schnelle und rutschfeste Verlegung der Platten, 
dank selbstklebender Noppenfolie (1 Mann-Montage möglich)
Preisintensivere Niedrigbaulösung
  Sehr schnelle und leichte Fixierung des Rohrs  Teure Vergussmasse
  Für Selbstverleger gedacht Ohne Wärme- und Trittschalldämmung 
  Extrem niedrige Aufbauhöhe von knapp 2 cm Je nach Vergussmasse längere Trocknungszeiten
  Kann auf bestehende Böden verlegt werden 
(keine Abrissarbeiten)
Nur für12-er Rohr geeignet
     
Elektroheizung Günstige Anschaffung Höherer Stromverbrauch
  Schnelle Verlegung (1 Mann-Montage möglich) Für große Räumlichkeiten ungeeignet
  Sehr niedrige Aufbauhöhe Zusatzheizung notwendig
  Heizrohr in die Heizmatte integriert  Vor allem zur Bodenerwärmung, kein Ersatz zur 
Fußbodenheizung
  Fliesen können direkt drauf verlegt werden  
  Lösung erster Wahl für kleine Räumlichkeiten, 
da schnell und einfach zu verlegen
 
     
Klimaboden Schnelle und einfache Montage der Platten Preisintensivere Niedrigbaulösung
  Minimale Aufbauhöhe Ohne Wärme- und Trittschalldämmung 
  Saubere Montage - keine Nassestrich notwendig Nur für12-er Rohr geeignet
  Gewerk "Estrich" wird erspart  
  Direktes Verfliesen möglich  
  Schnelle und leichte Fixierung des Rohrs  
  Kann direkt auf bestehende Böden verlegt werden 
(keine Abrissarbeiten)
 
  Für alle Räumlichkeiten geeignet  
     
Wall and Floor Geeignet für Böden und Wände Nur für kleine Flächen geeignet (Flur, Wände)
  Sehr schnelle und leichte Montage der 
Dünnschichtplatten (1 Mann-Montage möglich)
Zusatzheizung notwendig
  Sehr schnelle und leichte Fixierung des Rohrs Nur zu Boden-/Wanderwärmung
  Extrem niedrige Aufbauhöhe von knapp 2 cm Teuere Vergussmasse
  Sehr geringes Gewicht Ohne Wärme- und Trittschalldämmung 
  Vorgegebene Verlägeabstände Je nach Vergussmasse längere Trocknungszeiten
    Nur für  10-er Rohr geeignet
     

Zuletzt angesehen