Vorteile und Nachteile einer Fußbodenheizung

Wohlfühlen im eigenen Heim. Der ursprünglichste Wunsch des Menschen. Und dabei so einfach zu realisieren mittels einer Fußbodenheizung.

Bei der Entscheidungsfindung helfen Ihnen evtl. ein paar „echte“ Vorteile die für den Einbau einer Fußbodenheizung sprechen.

  • Effizienz: eine hochwertige Fußbodenheizung arbeitet wirtschaftlicher als herkömmliche Radiatoren und schont somit auf Dauer Ihren Geldbeutel.
  • Wohlige gleichmäßige Wärme: Die erzeugte Wärme wird gleichmäßiger im Raum verteilt und gibt Ihnen das gewünschte „Wohlfühlklima“ für die wertvollen Stunden Zuhause. Das Gesündeste für den Körper sind warme Füße und ein kühler Kopf.
  • Allergikerfreundlich: Immer mehr Menschen leiden an Allergien, insbesondere Hausstauballergie. Eine Fußbodenheizung wirbelt nahezu keinen Staub auf und hält somit die Luft „rein“. Zudem sinkt die Luftfeuchtigkeit und damit das Risiko von Schimmelpilz Bildung.
  • Umweltfreundlich: Eine Fußbodenheizung kann in den meisten Fällen an regenerative Energien angeschlossen und von diesen gespeist werden. Steigen Sie um auf eine unabhängige und umweltfreundliche Energiequelle, sei es die Wärmepumpe oder eine Photovoltaikanlage.
  • Bessere Raumnutzung: Gestalten Sie Ihre Räume ganz frei nach Ihren Wünschen, frei von störenden Heizkörperelementen.
  • Sauberkeit: Jeder Heizkörper ist ein Staubfänger, welcher meistens sehr umständlich gereinigt werden muss. Mehr Freizeit durch weniger staubwischen.

 

Wie bei jedem Produkt gibt es auch bei einer Fußbodenheizung ein Paar Nachteile. Hier gilt es aber immer zu prüfen, ob diese im eigenen Fall zutreffend sind.

  • Eine Reparatur ist sehr teuer: Insbesondere bei älteren Kunststoffrohren oder bei schlechter Qualität besteht die Gefahr, dass die Rohre nicht diffusionsdicht sind oder verstopfen. Beides hat eine sehr aufwendige und teure Reparatur zur Folge.
  • In unserem Shop erhalten Sie ausschließlich Rohre, welche regelmäßig nach hohen Anforderungen geprüft werden.
  • Zeitliche Verzögerung beim Aufheizen der Räume: Eine Fußbodenheizung ist in der Aufheizphase „träge“ gegenüber herkömmlichen Heizkörpern.
  • Wird ein Teppichboden gewünscht muss hier auf Spezialböden zurückgegriffen werden: Will man unbedingt einen Teppichboden über die Fußbodenheizung verlegen sollte man auf Spezialböden im Fachhandel zurückgreifen, da ansonsten der Energieverbrauch durch eine höher benötigte Vorlauftemperatur in die Höhe schießt.
  • Verlegung ist aufwendiger: Dies muss allerdings kein Nachteil sein. Dem ein oder anderen macht die Verlegung Spaß oder Sie geben uns direkt den Montageauftrag (als Link) und sind mit diesem Punkt nicht belastet.


Unterm Strich spricht einiges für den Komfort einer Fußbodenheizung. Überzeugen Sie sich und stöbern in unseren Kategorien der einzelnen Systeme.

Sie sind jetzt bereits schon überzeugt und möchten loslegen? Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage.

Zuletzt angesehen